News

Julian Kulozik zweitbester Deutscher beim stärksten Turnier der Welt!

Beim Heidenheimer Pokal, dem Mekka der Degenfechter, gelang unserem großartigen Kämpfer Julian Kulozik sein bislang bestes Weltcup-Resultat bei den Seniors. Mit dem 67. Platz bei diesem traditionsreichen Turnier landete der Heidelberger, der erst vor etwa 7 Jahren mit dem Fechten begonnen hatte, weit vor Nationalfechtern wie Stephan Rein (100.), Niklas Multerer (106.) oder Lukas Bellmann […]

Beim 13. Schloss-Turnier lagen Glück und Pech nahe beieinander

Unserem Nachwuchs-Ranglisten-Turnier konnte der ungünstige Zeitpunkt nichts anhaben, 165 Starter bedeuten eindeutig Rekord. Da auch die Turnierausrichtung unter Leitung von Laura Schmidt-Thomée und Hilmar Reiß mit Martin Barth an seiner Seite hervorragend verlief, konnten wir viel Anerkennung auf der Haben-Seite verbuchen. Auch die Cafeteria und die vielen Helfer in der Halle trugen sehr zum Erfolg […]

Der MAISCH-CUP 2019 hat zwei Sieger: Florian Maunz und Robert Schmier gleichauf!

Herzliche Gratulation an die sportliche Leitung der Fechtabteilung! Denn sowohl die beiden siegreichen Herren als auch Laura Schmidt-Thomée als souveräne Gewinnerin der Damenwertung engagieren sich nicht nur enorm, was die sportliche Organisation der Abteilung betrifft. Sie bringen daneben auch tolle Leistungen auf der Fechtbahn, insbesondere beim diesjährigen Maisch-Cup! Was den Preis für den besten A-Jugendlichen […]

Ehrung der erfolgreichen WM-Teilnehmer

Sowohl direkt vor der letzten MAISCH-CUP – Runde als auch anschließend wurden unsere WM-Helden gefeiert, denen bekanntlich im Oktober gelang, nahe bei den Pyramiden ein achtes Weltwunder zustande zu bringen. Denn dass sich mit Thomas Brudy-Zippelius, Michael Mahler und Georg Schmidt-Thomée gleich drei Fechter eines Vereins für die Veteranen-WM qualifizieren konnten war ja schon herausragend. […]

Unsere Degenfechter beim Frankfurter Bembel gut in Form

Peter Bitsch war nur schwer zu stoppen und holte mit dem 7. Platz nicht nur das Top-Ergebnis sondern auch sechs wertvolle Ranglistenpunkte. Erst nach sieben erfolgreichen Kämpfen verhinderte National-Fechter Marco Brinkmann im Viertelfinale den Sprung des gebürtigen Darmstädters aufs Podest. Schade nur, dass der Chemie-Student wegen ungünstiger Setzung schon in der 2. KO-Runde auf Vereinskamerad […]